Neue Westfälische
Freitag, 26. November 2021 um 19:07 Uhr
Wörter | Min. Lesezeit |

Kutschaty hält Schulze und Lauterbach für ministrabel

Bielefeld (ots) - Bei der Besetzung der SPD-Ministerien in der neuen Ampel-Koalition setzt NRW-Parteichef Thomas Kutschaty auf eine starke Beteiligung seines Bundeslandes. Svenja Schulze und Karl Lauterbach kämen "natürlich für die Besetzung der Ministerien in Frage", sagte Kutschaty der in Bielefeld erscheinenden Tageszeitung "Neue Westfälische". Die bisherige Bundesumweltministerin Schulze wird als künftige Bauministerin gehandelt; Lauterbach als Gesundheitsminister. Beide stammen aus NRW. Kutschaty will zudem für das Amt des Vize-Parteichefs kandidieren, "um die Länderinteressen zu vertreten" - wie Bildungsgerechtigkeit und dem Klimaumstieg der Industrie. "Kein anderes Land ist davon so stark betroffen wie NRW. Da muss sich auch eine Partei klar positionieren. Darin sehe ich meine Aufgabe", so Kutschaty.

Quelle: ots/Neue Westfälische

Unsere 291 Autoren und Partner haben für uns 11978 Beiträgen produziert.
Seit 2010 sind unsere Beiträge
265327718 mal aufgerufen worden.

Aktuell besuchen 12291 Gäste unserer Webseite und 2 Redakteure sind online.