Pressestimmen

Badische Zeitung

Selenskyjs Einladung: Gerade noch rechtzeitig - Kommentar von Katja Bauer

Freiburg (ots) - Es sieht so aus, als seien die Spannungen um die deutsch-ukrainische Reisediplomatie in Zeiten des Krieges so gut wie beseitigt. Das ist ein gutes Zeichen. Denn auch wenn man sich von deutscher Seite stets bemüht zu betonen, dass Reisen ins Kriegsgebiet viel unwichtiger seien als jede andere Unterstützung der Ukraine: Die de-facto-Ausladung des Bundespräsidenten durch die Regierung in Kiew ist keine Kleinigkeit. Noch nie zuvor ist ein deutsches Staatsoberhaupt irgendwo derart unwillkommen gewesen, dass er sich so behandeln lassen musste. Zu externen Inhalt bei Quelle. Quelle: ots/Badische Zeitung

| Straubinger Tagblatt

Beim Thema Rassismus sind mehr Sensibilität und Bewusstsein nötig

Straubing (ots) - Die Idealvorstellung einer diskriminierungsfreien Gesellschaft wird wahrscheinlich nie Realität. Doch es sind mehr Sensibilität und Bewusstsein nötig. Ausgrenzung hat viele Facetten. Es gilt, über alle zu reden. Dass die überwieg...
| Straubinger Tagblatt

Steinmeiers Streit mit Selenskyi: Endlich beigelegt

Straubing (ots) - So verständlich Emotionalität angesichts der Gewalt und des Leids in der Ukraine ist: Den Bundeskanzler als "beleidigte Leberwurst" zu beschimpfen, bringt der Ukraine gar nichts, sondern stärkt hierzulande eher jene, die Waffenli...
| Allgemeine Zeitung Mainz

Tödlich - Kommentar von Sascha Kircher zum Rassismus

Mainz (ots) - Der neu etablierte "Rassismusmonitor" hält uns in recht deutlicher Weise den Spiegel vor. Ich rede absichtlich von "wir", denn von Rassismus kann sich keine und keiner freisprechen. Erleben werden ihn freilich hierzulande nur jene, d...
| Frankfurter Rundschau

"Rassismusmonitor": Traurige Realität

Frankfurt (ots) - An diesen Zahlen müssen sich fortan alle messen lassen. Es muss eine Sensibilität daraus folgen dafür, dass auch das eigene Handeln und, noch wichtiger, die übergeordneten Strukturen Teile der Gesellschaft benachteiligen. Nach...
| Neue Osnabrücker Zeitung

Dürr (FDP): Deutschland sollte Corona-Einreiseregeln unverzüglich aufheben

Osnabrück (ots) - Nach dem Willen der FDP im Bundestag sollte Deutschland seine Corona-Einreiseregeln unverzüglich aufheben. "Die Bestimmungen für die Einreise nach Deutschland sind längst überholt", sagte Fraktionschef Christian Dürr der "Neuen O...
| Der Tagesspiegel

SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert seit mehr als einem Jahr in Berlin auf Wohnungssuche

Berlin (ots) - Kevin Kühnert, SPD-Generalsekretär und Mitglied des Bundestags, scheitert derzeit an der Suche nach einer neuen Bleibe in seinem Wahlkreis Tempelhof-Schöneberg. "Ich suche seit mittlerweile über einem Jahr nach einer Wohnung. Ich ha...
| Börsen-Zeitung

Klare Signale - Kommentar zur US-Notenbank von Kai Johannsen

Frankfurt (ots) - 50 Basispunkte! Die US-Notenbank erhöht den Leitzins um einen halben Prozentpunkt - in dieser Größenordnung erfolgte dies zuletzt im Mai vor 22 Jahren, seitdem gab es immer nur die allseits bekannten Trippelschritte um 25 Basispu...
| Kölnische Rundschau

Wandel - aber in welche Richtung? Kommentar von Raimund Neuß zu Landtagswahl NRW Umfrage

Köln (ots) - Wechselaussichten ohne Wechselstimmung: Zehn Tage vor der Landtagswahl ergibt sich aus dem NRW-Check der regionalen Tageszeitungen ein gespaltenes Bild. Wenn sich bis zum Wahltag am 15. Mai keine dramatischen Verschiebungen gegenüber ...
| Kölner Stadt-Anzeiger

Städte- und Gemeindebund rechnet mit Verdoppelung der Briefwähler in NRW -"Rasante Veränderung im Wahlverhalten"

Köln (ots) - Der Städte- und Gemeindebund NRW rechnet mit einer Verdoppelung der Zahl der Briefwähler in NRW bei der Landtagwahl am 15. Mai. "Die Nachfrage bei der Briefwahl ist ähnlich groß wie bei der vergangenen Bundestagswahl. In einigen Kommu...
| Mitteldeutsche Zeitung

CSU/Söder

Halle (ots) - Söders Methode beim Umgang mit diesen Krisen ist die der Distanzierung. Ein Streit zwischen CDU und CSU wie der im vergangenen Jahr dürfe sich nicht wiederholen, verkündet er, als sei er weder der Hauptantreiber noch überhaupt dabei ...

Unsere 303 Autoren und Partner haben für uns 12945 Beiträgen produziert.
Seit 2010 sind unsere Beiträge
267859970 mal aufgerufen worden.

Aktuell besuchen 8871 Gäste unserer Webseite und 2 Redakteure sind online.

#zeitfokus.
#zeitfokus.