Mitteldeutsche Zeitung
Donnerstag, 05. Mai 2022 um 18:45 Uhr
Wörter | Min. Lesezeit |

Wirecard

Halle (ots) - Es ist nur ein Vorspiel auf Kommendes. Aber das Urteil des Landgerichts und dessen praktische Folgen in Sachen Wirecard sorgen zumindest für Klarheit in einem Punkt und Fingerzeige in anderen. Klar ist nun, wenn auch noch nicht letztinstanzlich, dass Wirecard schon 2017 kein gewinnstrotzender Dax-Konzern war, sondern ein defizitäres Konstrukt ohne rechtmäßige Buchführung. Dividenden hätten für die Jahre 2017 und 2018 nicht gezahlt werden dürfen. Insofern ist zu Unrecht ausgeschüttet worden, was bei Großanlegern zu Rückzahlungen führen dürfte.



Quelle: ots/Mitteldeutsche Zeitung

Unsere 303 Autoren und Partner haben für uns 12945 Beiträgen produziert.
Seit 2010 sind unsere Beiträge
267859902 mal aufgerufen worden.

Aktuell besuchen 8955 Gäste unserer Webseite und 2 Redakteure sind online.

#zeitfokus.
#zeitfokus.