Wörter | Min. Lesezeit |
Armageddon Junkies

Dunkelheit und Licht

Wir haben es heute mit Menschen in der Welt zu tun, welche, mit einem Knopfdruck, wenn sie es könnten, unsere Zivilisation, jeden Mann, jede Frau, und Kind, zerstören würden, und es eine gute Tagesarbeit nennen würden. Sie hassen uns nicht als Individuen, aber das ist irrelevant. Sie hassen die pervertierte Vision des Westens, welche sie in sich selbst erschaffen haben, als Entschuldigung für ihr Scheitern und das Scheitern ihrer Kultur.

Geschrieben von G.A. Hokamp am . Veröffentlicht in Andersdenkend.
Ihres ist der Massaker Jubel, eine Seite der Menschheit, die wir nicht wegwünschen können. Schau nicht nach Vernunft. Erwarte Hass.
Ihres ist der Massaker Jubel, eine Seite der Menschheit, die wir nicht wegwünschen können. Schau nicht nach Vernunft. Erwarte Hass.
Foto: Levi Meir Clancy

Wir haben es heute mit Menschen in der Welt zu tun, welche, mit einem Knopfdruck, wenn sie es könnten, unsere Zivilisation, jeden Mann, jede Frau, und Kind, zerstören würden, und es eine gute Tagesarbeit nennen würden. Sie hassen uns nicht als Individuen, aber das ist irrelevant. Sie hassen die pervertierte Vision des Westens, welche sie in sich selbst erschaffen haben, als Entschuldigung für ihr Scheitern und das Scheitern ihrer Kultur.

Ihr einziger verbleibender Zweck ist der Angriff und die Zerstörung des räuberischen, korrupten, und immoralischen Westens ihrer Vision. Ihre Impulse gehen zur Opferung von sich selbst und uns, zur Vernichtung, zur Apokalypse. Armageddon Junkies wie sie sind, stellen sie sich vor, dass ihr Gott ihnen zuflüstert, zuflüstert zu morden. Ihres ist der Massaker Jubel, eine Seite der Menschheit, die wir nicht wegwünschen können. Schau nicht nach Vernunft. Erwarte Hass.

Der Schlüssel zum Widerstand gegen solche Menschen ist nicht militärische Stärke, Wohlstand, gute nachrichtendienstliche Erkenntnisse, diplomatisches Feingefühl, gebildete Allianzen oder schlaue Polizeiarbeit, obwohl all dies sicherlich von Bedeutung ist. Nein, der Schlüssel ist Willensstärke. Wenn wir nicht bestimmend entscheiden uns bis zum Ende zur Wehr zu setzten, werden sie die Sieger sein und fortfahren unserer Zivilisation zu zerstören.

Dies ist noch nicht der Aufeinanderprall von Zivilisationen. Aber wenn wir ehrlich sind, ist es das Aufeinanderprallen von unserer Zivilisation mit gewaltbereiten, besessenen Extremisten. Wir müssen uns nicht in Furcht oder falscher Schuld wiegen. Es liegt nicht alleinig an uns, diese Krise daran zu hindern ein Aufeinanderprallen von Zivilisationen zu werden, sondern zum größten Teil an den Extremisten selbst. Sie sind am Moment der Wahrheit angekommen. Sie müssen sich zwischen Barbarei welche Religion pervertiert und dem Pfad der Offenheit, Toleranz und Modernität entscheiden. Die Krise ist eigentlich mehr ihre als unsere und wird in den kommenden Jahren ihre Welt zum Guten oder Schlechten mehr verändern als es unsere wird.

Eine große Aufgabe liegt vor uns. Wir sind in den Krieg ums 21. Jahrhundert eingetreten. In diesem Krieg wird es keine Kapitulationszeremonie auf dem Deck der U.S.S. Missouri geben, sondern nur Meilensteine am Wegrand. Aber dieser Krieg wird gekämpft werden müssen, ein Krieg der uns schon seit Anbeginn der Zeit aufgezwungen wurde. Ein Krieg der im Abstrusen gekämpft wurde um die waren Objektiven zu verstecken, kommt nun endlich ans Licht. Es ist kein Krieg zwischen Ländern oder Nationen, es ist ein Krieg zwischen zwei sich entgegenstehenden Konzepten des Seins.

Quelle: zf/gah

Unsere 291 Autoren und Partner haben für uns 11971 Beiträgen produziert.
Seit 2010 sind unsere Beiträge
265157566 mal aufgerufen worden.

Aktuell besuchen 13599 Gäste unserer Webseite und 2 Redakteure sind online.