#zeitfokus.

Donnerstag, 04 Jun 2020
Dr. Koko Warner (UN-Universität Bonn) besucht den Beguntila-Slum
Dr. Koko Warner (UN-Universität Bonn) besucht den Beguntila-Slum Foto: obs/ZDF
 1-2 Minuten Lesezeit  271 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Mainz (ots) - Bei den aktuellen Diskussionen um die Flüchtlinge, die derzeit vor Not, Krieg und Terror nach Europa drängen, bleibt eine Wanderungsbewegung meist noch außen vor: Die "Flucht vor dem Klimawandel". Ihr widmet sich die ZDF-Umweltreihe "planet e." am Sonntag, 18. Oktober 2015, 14.45 Uhr. Filmautor Bernd Reufels hat im Senegal und in Bangladesch nachgeforscht, wie dort das veränderte Klima Lebensgrundlagen zerstört und Menschen zur Flucht treibt.

empty alt
Foto: Aa Dil / CC0 (via Pexel)

NRW verzichtet auf Kopftuch-Verbot in Kitas und Grundschulen

Mit bis zu 350 Millionen Klimaflüchtlingen rechnet die UN in den kommenden Jahrzehnten. Die aktuelle Zahl der Klimaflüchtlinge weltweit schätzen Hilfsorganisationen derzeit auf mindestens 25 Millionen Menschen. Aufgrund von Naturkatastrophen, Wüstenbildung und Verkarstung fliehen immer mehr Menschen aus ihrer Heimat. Warum das so ist, versucht Koko Warner von der UN-Universität Bonn in Bangladesch herauszufinden. Dort trifft sie Familien, die aus Überschwemmungsgebieten in die Slums der Hauptstadt gezogen sind. Diese Menschen haben es besonders schwer, da veränderte Umweltbedingungen nicht als Asylgrund akzeptiert werden.

Überschwemmungen sind aber nicht nur ein Problem in Asien - auch die Westküste Afrikas ist bedroht: Im Senegal verschwinden Dörfer und Felder im Meer. Offiziell gilt der Senegal als "sicheres Herkunftsland". Die Menschen kämpfen auch mit Problemen, die hausgemacht sind. Die Küstengewässer sind leergefischt, da die Regierung die Fischereirechte an europäische und japanische Firmen verkauft hat, die mit großen Trawlern auf Fangzug gehen. Riesige Ländereien werden an internationale Konzerne verpachtet, die dort für die Märkte der Industrienationen Öl produzieren und dabei der Umgebung das Wasser entziehen. Kleinbauern sitzen dadurch auf ausgetrockneten Äckern und kämpfen um die letzten Brunnen. Oder sie verlassen den Senegal: 2014 flohen rund 1000 Senegalesen nach Deutschland - in diesem Jahr werden es deutlich mehr sein.



Quelle: ZDF


#mehrMagazin
Rezos Video taugt als Unterrichtseinheit für jede Journalistenschule.
Foto: Rewinside / CC BY 3.0 (via Wikimedia Commons)

Blaue Haare und gute Argumente

Es lassen sich viele Gründe finden, Rezos jüngsten massenhaft geklickten Youtube-Beitrag nicht ernstzunehmen. Aber sie sind allesamt falsch. Ja, er hat im Europawahlkampf vor einem Jahr mit seinem...
Noch können die Produzenten die Nachfrage decken.
Foto: congerdesign / CC0 (via Pixabay)

Deutsche kaufen in Corona-Krise deutlich mehr Fertigessen

In der Corona-Krise kaufen die Menschen in Deutschland offenbar nicht nur vermehrt Toilettenpapier, sondern auch Fertigessen - sogenannte Convenience-Produkte. Stefanie Sabet, Geschäftsführerin beim...
Volker Herres
Foto: Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

ARD-Programmdirektor Herres: Wegen Corona-Krise "große Lücken" im TV-Programm

ARD-Programmdirektor Volker Herres (62) sieht "große Lücken im Programm", sollten die derzeitigen strengen Regeln des Gesundheitsschutzes weiter fortbestehen. "Ein großflächiges Vorziehen von...
Valie Export schätzt in diesem Zusammenhang vor allem die #MeToo-Bewegung als verdienstvoll ein.
Foto: Manfred Werner / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)

Corona-Krise zeigt Benachteiligung der Frauen

Männer und Frauen sind noch immer nicht wirklich gleichberechtigt. Das moniert die österreichische Künstlerin Valie Export. "Die Frauen sind sicher inzwischen freier geworden, auch fordernder und...
Stabile Verhältnisse trotz gewachsener gesellschaftlicher Herausforderungen.
Foto: StockSnap / CC0 (via Pixabay)

Wachsender Wohlstand, stabile Verteilung, Ungleichheit

Wie sind Einkommen und Vermögen in Deutschland verteilt? Diese Frage ist seit jeher Thema in den Kommentarspalten der Zeitungen und an Stammtischen. Auch in der Wissenschaft gibt es unterschiedliche Ansichten. Das...
Julia Koschitz nimmt nur in Ausnahmefällen U-Bahn oder Taxi und hat noch nie ein Auto besessen.
Foto: Stefan Brending / CC BY-SA 3.0 DE (via Wikimedia Commons)

Schauspielerin Julia Koschitz schwört auf das Fahrrad

Ob's stürmt oder schneit - für Schauspielerin Julia Koschitz (45) ist das Fahrrad das Verkehrsmittel der Wahl: "Nur wenn es in Strömen regnet und ich zu einem Empfang gehe, auf dem ich fotografiert...
Im Zweifel nie den konkreten Wortlaut veröffentlichen, sondern nur den Umstand der Anfrage und gegebenenfalls ein herausgehobenes Zitat.
Foto: Glenn Carstens-Peters

DJV warnt vor Veröffentlichung von Rechercheanfragen

Der Deutsche Journalistenverband (DJV) hat davor gewarnt, dem Beispiel des Charité-Virologen Christian Drosten zu folgen und kritische Rechercheanfragen eigenständig zu veröffentlichen. Der...
Back To Top