Foto: Ensemble Alexandrow - Armand Wagner
 1-2 Minuten Lesezeit  240 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Am 14. Oktober 2012 findet sich die russische Seele nach 20 Jahren wieder in Berlin. Das weltberühmte russische Ensemble für Lieder und Tänze A. W. Alexandrow besucht erstmals nach langer Zeit wieder Berlin. Für die deutschen Zuschauer eine besondere Überraschung und für die russischen Landsleute in Berlin und Brandenburg eine herzliche Begegnung mit ihrer historischen Vergangenheit.

 

Varta sei offen für Partnerschaften auch mit Autoherstellern, die bislang ihre Batteriezellen ausschließlich von asiatischen Herstellern beziehen.
Foto: Spielvogel / CC0 (via Wikimedia Commons)

Varta will auch Batteriezellen für Elektroautos bauen

Über 120 Mitwirkende präsentieren eine fesselnde Show mit ergreifenden Chören, atemberaubenden Choreografien, bezaubernden Kostümen und den großen Stimmen Russlands. Das Konzert vermittelt die spannende russische Kulturgeschichte mit ihren einzigartigen Kompositionen, Volksliedern und Volkstänzen. Der musikalische Spannungsbogen erfasst aber auch Meisterwerke der Pop- und Rock-Musik.

Das Alexandrow-Ensemble wird weltweit mit anderen bekannten russischen Institutionen, wie dem Bolschoi-Theater, der Eremitage und der Tretjakow-Galerie gleichgesetzt. Diesen Vergleich hat das Ensemble mit seiner Einzigartigkeit und seinem glanzvollen künstlerischen Können zu Recht verdient. In der über 80-jährigen Geschichte des Ensembles wurde es in mehr als 40 Ländern der Welt gefeiert und mit einer Reihe staatlicher Auszeichnungen geehrt. Die lang erwarteten Konzerte finden am 14. Oktober 2012 um 16 Uhr und 20 Uhr im Admiralspalast statt. Freuen Sie sich auf einzigartige Stimmen, die eine unglaubliche Energie übertragen, temperamentvolle Tänze und berührende Musik, die bis tief in die Seele dringt.

Ensemble Alexandrow, am 14. Oktober um 16 und 20 Uhr im Admiralspalast. Kartentelefon: (030) 678 01 11 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen www.berliner-konzerte.de. Mit freundlicher Genehmigung der CM Reimann GmbH - Berliner - Konzerte.

 

#mehrMagazin
Schauspielerin bewegt sich "meistens in gebückter Haltung", lernt aber auch Texte von Beckett.
Foto: Stefan Brending / CC BY-SA 3.0 DE (via Wikimedia Commons)

Durch Corona so viel Zeit wie noch nie im Garten verbracht

Schauspielerin Dagmar Manzel (62) hat wegen der coronabedingten Einschränkungen des Kulturbetriebs so viel Zeit wie noch nie in ihrem Garten verbracht. "Es werden jetzt ja schon wieder Vorstellungen abgesagt, da...
Back To Top