Donnerstag, 13 Aug 2020
Foto: Tiia Monto / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)
 1-2 Minuten Lesezeit  254 Worte im Text  vor 269 Tagen

Jahresberichte haben oft einen ähnlichen Effekt: Neue Zahlen werden auf den Markt gespült, es gibt einige erwartbare Reaktionen, dann wird das Thema entsorgt - bis zum nächsten Jahr. Wie viele Mahnungen, Appelle und Forderungen hat das Thema Verpackungsmüll eigentlich schon erlebt? Mit dem eindrucksvollen Ergebnis, dass der Pro-Kopf-Verbrauch ein neues Rekordniveau erreicht hat.

empty alt
Foto: Bryan Angelo / CC0 (via Unsplash)

Neuwaren und Retouren: Regierung will Warenvernichtung erschweren

Nur auf die Unternehmen zu schimpfen, die uns den Verpackungswahn zumuten, greift jedenfalls zu kurz. Es sind auch wir Konsumenten, die sich diese Zumutung weiter gefallen lassen. Oder die geschickte Wege finden, sich selbst zu entlasten: ein bisschen Unverpackt-Konsequenz auf der einen Seite, dafür gehobene Verpackungsansprüche auf der anderen. Die Erwartungen an die Wiederverschließbarkeit oder Dosierfähigkeit von Verpackungen steigt - und damit auch der Materialverbrauch.

Deutschland als einer der Verpackungs- und Recyclingweltmeister zugleich - ja, das stimmt schon. Aber daraus wird kein Nullsummenspiel. Wenn all die Nachhaltigkeits-Leitsätze in den Unternehmen und die privaten Müllvermeidungsstrategien so wenig fruchten, stimmt etwas Grundsätzliches nicht.

Die Verpackungsdiskussion erinnert fatal an die Debatte um die Verkehrsemissionen: Auch dort werden die Autos immer klima- und umweltverträglicher, aber die schiere Zunahme der Pkw-Nutzung frisst diese Erfolge wieder auf. Ähnlich verhält es sich bei den Verpackungen: Ihre Menge ist auch ein Indikator für Wirtschaftswachstum - aber eines, das seinen Preis hat. Kleine Erinnerung: Der weltweite Erdüberlastungstag, also der Tag, ab dem rechnerisch mehr natürliche Ressourcen verbraucht werden, als im selben Jahr nachwachsen können, lag 2019 auf dem 29. Juli - so früh wie noch nie. Nach deutschen Maßstäben war er schon am 3. Mai erreicht.



Quelle: ots/Westdeutsche Zeitung
#mehrNachrichten
Klöckner betonte: "Bisher war das Vorgehen der Länder hier unterschiedlich - das hat zu verständlichem Unmut bei den Landwirten geführt."
Foto: Lothar Spurzem / CC BY-SA 2.0 DE (via Wikimedia Commons)

Streit um Düngeregeln: Klöckner will Ausweisung roter Gebiete bundesweit vereinheitlichen

Das Bundeslandwirtschaftsministerium will die Ausweisung roter Gebiete, in denen Bauern zum Grundwasserschutz weniger düngen dürfen, bundesweit vereinheitlichen. Das berichtet die "Neue Osnabrücker...
Da die Internetbranche aufgrund der Schwarmintelligenz, oder besser gesagt des Herdentriebs der Nutzer besonders zur Monopolisierung neigt, wird Corona den Einfluss dieser Konzerne noch stärken.
Foto: NordWood

Milliardengewinne der Tech-Riesen

Auch das hat uns der Corona-Lockdown deutlich vor Augen geführt: Die Internetwirtschaft folgt ihren eigenen Gesetzen. Während viele Branchen im zweiten Quartal über extreme Umsatzeinbrüche klagten...
"Es ist keine Option, nichts zu tun und wegzuschauen", sagte Asselborn nach der dritten blutigen Protestnacht in Minsk.
Foto: EU2017EE Estonian Presidency / CC BY 2.0 (via Wikimedia Commons)

Luxemburgs Außenminister fordert von EU mehr "Druck auf Lukaschenko"

Vor der für Freitag geplanten außerplanmäßigen Videokonferenz der EU-Außenminister hat Luxemburgs Chefdiplomat Jean Asselborn eine deutliche Reaktion der EU angesichts des umstrittenen Wahlsiegs des...
Europa muss auch sicherheitspolitisch einen Mehrwert produziert. Dies ist eine der großen Zukunftsaufgaben.

Akut einsturzgefährdet

Donald Trump spielt wieder die deutsche Karte. Man täusche sich nicht: Der US-Präsident mag zwar wie von allen guten Geistern verlassen durch die Corona-Krise irren, doch am sicheren Gespür für die...
Asperg, Deportation von Sinti und Roma
Foto: Bundesarchiv R 165 Bild-244-47 / CC BY-SA 3.0 DE

Zentralrat Deutscher Sinti und Roma warnt vor neuem Nationalismus

Vor dem Europäischen Holocaust-Gedenktag für Sinti und Roma an diesem Sonntag (2. August) hat der Zentralratsvorsitzende in Deutschland, Romani Rose, vor einem neuen Nationalismus in Europa gewarnt. In einem...
Die Erhöhung von Kindergeld und Kinderfreibetrag nützt denen am wenigsten, die sie am dringendsten brauchen
Foto: Rosa Luxemburg-Stiftung / CC BY 2.0 (via Flickr)

Anrechnung des Kindergeldes auf Hartz IV stoppen

Die Vorsitzende der Linkspartei, Katja Kipping, hat die Pläne der Bundesregierung kritisiert, das Kindergeld und den Kinderfreibetrag ab 1. Januar 2021 zu erhöhen, und die Forderung nach einer...
"Die CDU hat angesichts der Pandemie eine ideologische Grundposition über Bord geworfen, an der sie noch 2013 die Sondierungen mit den Grünen scheitern ließ"
Foto: Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Trittin sieht neue Schnittmengen mit CDU und CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht durch die Corona-Politik neue Schnittmengen mit CDU/CSU für ein mögliches schwarz-grünes Bündnis nach der nächsten Bundestagswahl. Zugleich lehnt er das von...
Back To Top