Donnerstag, 13 Aug 2020
Bild: Julia Witter
 1-2 Minuten Lesezeit  293 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Osterode a.H., 19. Januar 2015 – Seit Dezember hat der Landkreis Osterode am Harz mit Julia Witter nun auch eine Klimaschutzmanagerin. Zu ihren Aufgaben gehört die Umsetzung von Maßnahmen des vom Kreistag beschlossenen regionalen Klimaschutzkonzeptes „OHA Klima+“. Die Stelle wird für die nächsten drei Jahre im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert. Das Klimaschutzmanagement ist in der Kreisverwaltung in der Stabsstelle Bildung, Wirtschaft und Regionalplanung (BWR) angesiedelt.

Deutsche Börse Frankfurt
Foto: Bankenverband / CC BY-ND 2.0 (via Flickr)

Volkswirte wollen mehr Hilfen für die Wirtschaft

Julia Witter ist in Bad Sachsa aufgewachsen und hat am Pädagogium das Abitur abgelegt. Sie studierte Empirische Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Lüneburg, Technologie- und Ressourcenmanagement in Köln und Umweltwissenschaften in San Luis Potosí. Praktische Erfahrungen, die sie bei ihrer Tätigkeit im Landkreis einbringen kann, sammelte sie unter anderem in Public Private Partnership-Projekten im Bereich Nachhaltige Nutzung und Schutz natürlicher Ressourcen beim Deutschen Entwicklungsdienst (heute GIZ) und im peruanischen Verband IPES, der sich für eine nachhaltige ländliche Entwicklung einsetzt, sowie als Koordinatorin an der Technischen Universität Braunschweig.

Das Klimaschutzkonzept soll einen Beitrag zur Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen, zur Steigerung der Energieeffizienz und zum Ausbau der Erneuerbaren Energien leisten. Es umfasst die Handlungsfelder Energieversorgung, Mobilität, Wirtschaft und Verwaltung sowie Private Haushalte. Ein konkretes Ziel ist es, den CO2-Ausstoß bis zum Jahr 2020 um 17 % gegenüber 2011 zu reduzieren und in den folgenden Jahren weiter zu senken. Zu den prioritären Maßnahmen, die im Klimaschutzkonzept festgelegt sind, gehören die Ausweitung des Solarflächenkatasters, der Beitritt zur Energieagentur Göttingen, um deren Dienstleistungen auf den Landkreis Osterode am Harz auszudehnen, die Erweiterung des Rad-Wegweisungskonzepts und die Erstellung von Wärmebildern von Schulen und anderen öffentlichen Liegenschaften. Darüber hinaus plant die Klimaschutzmanagerin weitere öffentliche Aktivitäten im Landkreis, denn die enge Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern beim Thema Klimaschutz ist ihr besonderes Anliegen.

#mehrNachrichten
Klöckner betonte: "Bisher war das Vorgehen der Länder hier unterschiedlich - das hat zu verständlichem Unmut bei den Landwirten geführt."
Foto: Lothar Spurzem / CC BY-SA 2.0 DE (via Wikimedia Commons)

Streit um Düngeregeln: Klöckner will Ausweisung roter Gebiete bundesweit vereinheitlichen

Das Bundeslandwirtschaftsministerium will die Ausweisung roter Gebiete, in denen Bauern zum Grundwasserschutz weniger düngen dürfen, bundesweit vereinheitlichen. Das berichtet die "Neue Osnabrücker...
Tui hat durch Covid-19 in allen Geschäftsfeldern vernichtende Schläge erhalten.
Foto: Bernhard Post

Kontrastprogramm

Die Gegensätze können augenscheinlich kaum größer sein: Während der Touristikriese Tui offenbar völlig unsicher ist, wohin die Reise noch geht, nimmt das kalifornische Start-up Airbnb in bewegten...
"Es ist keine Option, nichts zu tun und wegzuschauen", sagte Asselborn nach der dritten blutigen Protestnacht in Minsk.
Foto: EU2017EE Estonian Presidency / CC BY 2.0 (via Wikimedia Commons)

Luxemburgs Außenminister fordert von EU mehr "Druck auf Lukaschenko"

Vor der für Freitag geplanten außerplanmäßigen Videokonferenz der EU-Außenminister hat Luxemburgs Chefdiplomat Jean Asselborn eine deutliche Reaktion der EU angesichts des umstrittenen Wahlsiegs des...
Da die Internetbranche aufgrund der Schwarmintelligenz, oder besser gesagt des Herdentriebs der Nutzer besonders zur Monopolisierung neigt, wird Corona den Einfluss dieser Konzerne noch stärken.
Foto: NordWood

Milliardengewinne der Tech-Riesen

Auch das hat uns der Corona-Lockdown deutlich vor Augen geführt: Die Internetwirtschaft folgt ihren eigenen Gesetzen. Während viele Branchen im zweiten Quartal über extreme Umsatzeinbrüche klagten...
Die Betroffenen müssen Deutschland verlassen und dürfen nicht wieder einreisen. Kommen sie der Aufforderung nicht nach, kann eine Abschiebung folgen.
Foto: Ahmad Ardity

Zahl der Ausweisungen von Ausländern drastisch gestiegen

Die Zahl der Ausweisungen ist im vergangenen Jahr drastisch gestiegen. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ) unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der Linken-Fraktion...
Chef des Bundes Deutscher Kriminalbeamten fordert externe Ombudsstellen
Foto: Gundula Vogel

Rechtsextremismus in der Polizei

Genau zwei Jahre nach der ersten Drohmail mit dem Absender "NSU 2.0" an die Frankfurter Rechtsanwältin Seda Basay-Yildiz haben die Ermittler noch keinen Durchbruch erzielt. Am Nachdruck bei der...
Es kann also durchaus sein, dass sich Wladimir Putin mit dem Druck auf seine Forschungseinrichtungen und der vermeintlichen Spitzenleistung überhaupt keinen Gefallen getan hat.
Foto: Дмитрий Осипенко

Mit Impfung an die Weltspitze?

Und es gewinnt: Russland! In der aktuellen Covid-19-Pandemie hat sich ein Außenseiter nach vorn geschoben. Unter den mehr als 170 Projekten weltweit, in denen nach einem Impfstoff gegen das...
Back To Top