Samstag, 04 Jul 2020
Foto: Bruno Glätsch / CC0 (via Pixabay)
 1-2 Minuten Lesezeit  384 Worte im Text  vor 276 Tagen

Noch steht sie, die schwarze Null. Noch halten Union und SPD in der Groko an dem Ziel fest, keine neuen Schulden zu machen. Insbesondere für CDU und CSU ist die schwarze Null so ziemlich das letzte, was den Parteien ideologisch geblieben ist, nachdem Atomkraft und Wehrpflicht auf der Strecke geblieben sind und sogar der Mindestlohn eingeführt wurde. Und jetzt das: Der versammelte ökonomische Sachverstand Deutschlands empfiehlt die Abkehr von der schwarzen Null. Schluss mit dem Sparen, so rufen die führenden Institute für Wirtschaftsforschung. Und zwar mit Recht.

Antje Feiks
Foto: DIE LINKE. Sachsen / CC BY 2.0 (via Flickr)

Sachsens LINKE-Chefin fordert von ihrer Partei "fundamentale Kritik am Kapitalismus"

Allein bei den Kommunen in diesem Land gibt es einen Investitionsstau von unfassbaren 138 Milliarden Euro, wie Berechnungen der Staatsbank KfW zeigen. Überall verfällt die Infrastruktur. Schulen, Straßen und Brücken sind marode, es fehlen Kitas und Schienen, bei der Versorgung mit Glasfaserkabel steht Deutschland so schlecht da wie kaum eine andere Industrienation. Hunderte von Milliarden Euro werden gebraucht, um Verkehr und Wirtschaft schrittweise so umzubauen, dass Klimaneutralität erreicht wird. Das Ziel aller Bemühungen ist die grüne Null. Und die passt mit der schwarzen Null nicht zusammen.

Ja, es stimmt: Derzeit fehlt es auf den Baustellen dieser Republik nicht an Geld, sondern an Planern und Bauarbeitern. Viele Milliarden Euro fließen nicht ab, weil Projekte nicht baureif sind oder niemand da ist, der sie umsetzt. So darf es nicht bleiben. Wenn Bund, Länder und Kommunen über zehn, 15 Jahre auf hohem Niveau in Klimaschutz und Infrastruktur investieren möchten, müssen sie für sich und die Privatwirtschaft einen verlässlichen Rahmen setzen.

Der Deutschland-Fonds, den Michael Hüther vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln vorschlägt, könnte ein solcher Rahmen sein. Es geht um 450 Milliarden Euro in den nächsten zehn Jahren. Hüther will neben dem Haushalt ein Sondervermögen auflegen, um die Investitionen über neue Schulden zu ermöglichen, ohne die im Grundgesetz verankerte Schuldenbremse auszuhebeln. Zurückzahlen müssen das künftige Generationen. Denn genau die profitieren auch davon, wenn der Staat viel Geld für Klimaschutz und Digitalisierung ausgibt. Wer ökonomische Effizienz und eine gerechte Lastenverteilung will, darf bei der Etatplanung nicht an der schwarzen Null festhalten. Zumal der Bund derzeit nicht einmal Zinsen zahlt, wenn er neue Schulden macht, sondern sogar daran verdient. Es ist völlig absurd, aber an den Finanzmärkten gibt es ein Überangebot an Geld. Eine bessere Vorlage kann es kaum geben: Nicht sparen, sondern das Land modernisieren.



Quelle: ots/Westdeutsche Zeitung
#mehrNachrichten
In der Tendenz lässt sich das heute schon ablesen: ESG-Investments kommen recht gut durch die Coronakrise.
Foto: AbsolutVision

Das "S" von ESG im Blick

Die Coronakrise hat für das Entstehen einer neuen Anleiheart gesorgt. Dabei handelt es sich um die sogenannten Covid-19-Response-Bonds oder kurz Covid-19-Bonds. Mit den Erlösen aus diesen Anleihen...
Die Bundesregierung hat mit dem Konjunkturpaket ein Zeichen gesetzt.
Foto: LoboStudio Hamburg

Konjunkturpaket mit strukturellen Elementen

Die Bundesregierung hat mit dem Konjunkturpaket ein Zeichen gesetzt. Mit großer Entschlossenheit signalisiert die Politik die Bereitschaft, der Wirtschaft aus der Krise zu helfen. Viele der...
Bleibt die Kernfrage: Kann Söder überhaupt Kanzler?
Foto: Josef A. Preiselbauer

Der Reiz der Kanzlerkandidatur

Wenn nicht jetzt, dann vielleicht nie: Sollte auch nur im hintersten Gedankenstübchen von Ministerpräsident Markus Söder der Wunsch nach einer Kanzlerschaft herumspuken - und wer würde ernsthaft...
Nie zuvor gab es so wenig Führung aus dem Weißen Haus. In diese Lücke stößt Joe Biden.
Foto: Gage Skidmore / CC BY-SA 2.0 (via Flickr)

Der Schattenpräsident

Amerika droht in den Modus einer Dauerkrise zu geraten. Es bekommt die Covid-19-Pandemie nicht unter Kontrolle, die bereits mehr als 100 000 Menschenleben gefordert hat. Mit über 40 Millionen...
"Rassismus" wird in vielen Fällen und fälschlicherweise als eine Art Sammelbegriff für Ausländerfeindlichkeit benutzt wird.
Foto: Mostafa Meraji

Artikel 3 des Grundgesetzes

Das Grundgesetz ist ein Manifest gegen Rassismus und Totalitarismus. So ist es gemeint, und so ist es geschrieben. Als es 1948 und 1949 entstand, waren die Erfahrungen aus der Nazi-Diktatur und die...
Hinter der Hausse am Aktienmarkt steht die Flutung der Finanzmärkte mit Liquidität.
Foto: Nationaal Archief / Public Domain (via Wikimedia Commons)

Der Gipfel des Absurden

Die Welt befindet sich in der schwersten Wirtschaftskrise seit den 1930er Jahren, aber die Aktienmärkte befinden sich in Jubelstimmung: Der US-Technologieindex Nasdaq Composite erreichte am Montag...
Exporteure versuchen Gen-gepanschten Mais in Europa unter die Leute zu bringen und damit deutsche Landwirte und Verbraucher zu täuschen.
Foto: Charles Deluvio

Genetisch veränderter Zuckermais: Behörden suchen 13 Millionen Körner

Europaweit suchen Behörden derzeit nach zig Millionen Maiskörnern der Sorte "Sweet Wonder". Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet, hat ein Unternehmen aus Bad Essen in Niedersachsen das...
Back To Top