Samstag, 15 Aug 2020
Foto: Bundesarchiv, Bild 183-J0608-0303-006 / CC-BY-SA 3.0
 1-2 Minuten Lesezeit  205 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Susann Scheller und Manuela Renk sind in Zinnowitz auf Spurensuche. In der einstigen DDR-Leistungssportschule an der Ostsee haben die beiden ehemaligen Sportgymnastinnen viele Wochen und Monate ihrer Kindheit zugebracht.

Nie zuvor gab es so wenig Führung aus dem Weißen Haus. In diese Lücke stößt Joe Biden.
Foto: Gage Skidmore / CC BY-SA 2.0 (via Flickr)

Der Schattenpräsident

Als sie mit neun Jahren an die Kinder- und Jugendsportschule in Halle/Saale kamen, waren sie noch voller Stolz und Leidenschaft für ihren Sport. Aber sie wurden wie viele andere Opfer massiver psychischer, physischer und sexualisierter Gewalt. Sie waren noch Kinder und gingen für viele Wochen ins Trainingslager nach Zinnnowitz. Sie hatten nur sich selbst, ihre Elternhäuser waren weit weg. Die Vertrauenspersonen waren Trainer, Ärzte und Betreuer, aber für diese stand der Erfolg im Vordergrund.

Susann Scheller und Manuela Renk berichten von Medikamenten, die sie einnehmen sollten. Von mangelnder Ernährung, um dem fragwürdigen Idealbild in der Rhythmischen Sportgymnastik nahe zu kommen. Heute brauchen die beiden Frauen therapeutische Unterstützung, um ihr Leben zu meistern. Es dauerte Jahrzehnte bis sie den Mut fanden sich öffentlich zu äußern.

In der Nordmagazin-Zeitreise am Sonntag, 18. Dezember, um 19.30 Uhr, berichten Sie von ihren Erlebnissen. Ausserdem werden die ersten Ergebnisse einer Studio der Universität Greifswald zu den Spätfolgen des DDR-Leistungssports vorgestellt - mit erschütternden Erkenntnissen.

Sendetermin: Sonntag, 18. Dezember 2016 | 19.30 Uhr I NDR Fernsehen



Quelle: NDR


#mehrMagazin
Wenn die angezeigten Bewertungen gar nicht von echten Nutzern stammen, inhaltlich beeinflusst sind oder durch die Portale verzerrend gefiltert werden, können Verbraucher getäuscht.
Foto: Julie McMurry

Unseriöse Nutzerbewertungen: Bundeskartellamt fordert mehr Verantwortung der Internetportale

Das Bundeskartellamt fordert von Internetportalen, dass sie mehr Verantwortung für die von ihnen dargestellten Nutzerbewertungen übernehmen. Das ist das vorläufige Ergebnis einer Sektoruntersuchung...
Varta sei offen für Partnerschaften auch mit Autoherstellern, die bislang ihre Batteriezellen ausschließlich von asiatischen Herstellern beziehen.
Foto: Spielvogel / CC0 (via Wikimedia Commons)

Varta will auch Batteriezellen für Elektroautos bauen

Die Varta AG aus dem schwäbischen Ellwangen, Weltmarktführer für Hörgeräte- und Kopfhörerbatterien, will künftig auch Elektroautos ausrüsten. "Für die nächste Generation der E-Mobilität sind...
Im Zweifel nie den konkreten Wortlaut veröffentlichen, sondern nur den Umstand der Anfrage und gegebenenfalls ein herausgehobenes Zitat.
Foto: Glenn Carstens-Peters

DJV warnt vor Veröffentlichung von Rechercheanfragen

Der Deutsche Journalistenverband (DJV) hat davor gewarnt, dem Beispiel des Charité-Virologen Christian Drosten zu folgen und kritische Rechercheanfragen eigenständig zu veröffentlichen. Der...
Der Erfolg der App hängt davon ab, wie viele Menschen bereit sind, diese aktiv zu nutzen.
Foto: App Screenshot

Corona-Warn-App: Auf das Vertrauen kommt es an

Die Lage sei "dynamisch", sagte Gesundheitsminister Jens Spahn zu Beginn der rasanten Corona-Ausbreitung in Deutschland in fast jedes Mikrophon, vor das er trat. Manchmal sagte er: "sehr, sehr...
Rezos Video taugt als Unterrichtseinheit für jede Journalistenschule.
Foto: Rewinside / CC BY 3.0 (via Wikimedia Commons)

Blaue Haare und gute Argumente

Es lassen sich viele Gründe finden, Rezos jüngsten massenhaft geklickten Youtube-Beitrag nicht ernstzunehmen. Aber sie sind allesamt falsch. Ja, er hat im Europawahlkampf vor einem Jahr mit seinem...
Zoudé sprach sich für die Streichung des Begriffs "Rasse" aus dem Grundgesetz aus.
Foto: Michael Schilling / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)

Rassismus-Debatte: Deutsche Filmakademie fordert Quote

Schauspielerin Dennenesch Zoudé (53) hat als Vorstandsmitglied der Deutschen Filmakademie in der Rassismus-Debatte eine Quotenregelung für ihre Branche gefordert: "Wir können und müssen Impulse...
Es gibt in dem Museum auch Bilder des nationalsozialistischen Malers Wilhelm Emil "Elk" Eber
Foto: Alois Schiesser / Gemeinfrei (via Wikimedia Commons)

Bei Karl May geht es um einen Kulturkampf

Was wird aus dem Karl-May-Museum in Radebeul bei Dresden? Seit dem plötzlichen Rücktritt seines Direktors Martin Wacker im Mai wird um den Kurs des Hauses gestritten. Zugleich geht es um mehr. Das...
Back To Top