Foto: Dino KF Wong / CC0 (via Pixabay)
 1 Minute Lesezeit  145 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Zwar ist die Zahl der offiziell gezählten Hassbotschaften im Netz seit 2016 nach Angaben der Behörden rückläufig. Das sollte jedoch nicht über eine weiter bedrohliche Schieflage im digitalen Streit hinwegtäuschen. Wer die Kommentare allein zum Mord an Walter Lübcke oder zur Seenotrettung im Mittelmeer liest, stößt auf massenhaft menschenverachtende Einträge. Hass ist allgegenwärtig.

Der Coradia iLint ist weltweit der erste Personenzug, der mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle betrieben wird, die elektrische Energie für den Antrieb erzeugt.
Foto: Erich Westendarp

Nachhaltige Wasserstoffinfrastruktur gelingt nur mit Ausbau der Erneuerbaren

Entscheidend dafür, ob eine Debattenkultur zivilisiert ist und das Ringen unterschiedlicher Meinungen auf Grundlage unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung stattfindet, ist die Frage, wie stabil das Wertegerüst jedes Einzelnen ist. Wenn Schreihälse ihre Botschaften in die Welt krakeelen, die alle möglichen Grenzen des guten Benehmens und fairen Umgangs überschreiten, braucht es dafür keinen Filtermechanismus, sondern möglichst viel sachliche Gegenrede. Das ist anstrengend, mitunter frustrierend, aber nie Zeitverschwendung. Wer im Freundeskreis, in der Familie oder unter Kolleginnen und Kollegen gegen Hass, Rassismus und Ausgrenzung argumentiert, hilft dem Schutz der Meinungsfreiheit.



Quelle: ots/Rheinische Post
#mehrGesellschaft
Kaum jemand würde von Köln nach Berlin oder Hamburg das Flugzeug benutzen - wenn, ja wenn die Bahn nicht auf beiden Verbindungen jeweils mehr als vier Stunden brauchen würde.

Wie man die Leute in die Jets treibt

Kurzstreckenflüge streichen ? Kein Problem. Mit Inbetriebnahme der ICE-Strecke Köln-Frankfurt 2002 kürzte die Lufthansa ihr Flugangebot zwischen beiden Städten, 2007 stellte sie die letzten Flüge...
Back To Top