Foto: Messe Berlin
 1-2 Minuten Lesezeit  346 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Berlin – Vom 3. bis 5. Juli 2015 bietet die YOU, die Leitmesse für Jugendkultur, breit gefächerte Informationen zu Bildung und Beruf. Im Segment Bildung.Karriere.Zukunft. dreht sich alles rund um den Start ins Berufsleben und um nachhaltige Bildungsangebote.

Wehe, man diskutiert öffentlich über die Kirchensteuer!

Kirche muss flexibler werden

Ob Berufsberatungsgespräche, Studienberatung, Auslandsaufenthalte: In der Bildungshalle (Halle 20) unterstützen zahlreiche Aussteller die Besucher beim Schmieden von Zukunftsplänen. Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit, Personaler und Azubis geben Jugendlichen in entspannter Atmosphäre Tipps und Tricks für die Vorbereitung auf das Berufsleben und beraten sie zu den verschiedensten Ausbildungsberufen.

Welche vielfältigen Möglichkeiten das duale Berufsbildungssystem bereithält, können die Besucher bei der Informationsoffensive „Berufliche Bildung – praktisch unschlagbar“ erfahren. Im Rahmen ihrer bundesweiten Infotour macht sie auf der YOU Station. Diese vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgehende Initiative wirbt bundesweit für die Attraktivität der beruflichen Bildung. Am Messestand der Informationsoffensive warten fachkundige Beraterinnen und Berater, eine Fotobox und ein Ausbildungsquiz auf alle Interessierten. Weiterführende Informationen sind auf der Website www.praktisch-unschlagbar.de abrufbar.

Mit einem kostenlosen Berufs- und Studienwahltest der Stellenreport Verlagsgesellschaft können die Besucher herausfinden, für welche Ausbildungen und Studiengänge sie besonders geeignet sind. Er steht zudem unter www.stellenreport.de/berufswahltest dauerhaft kostenfrei zur Verfügung.

Auch die Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin ist in Halle 20 vertreten und stellt die guten Verdienstmöglichkeiten und Aufstiegschancen von Dachdeckern vor. Das Unternehmen L’Oréal informiert mit einer Initiative über die Vielfältigkeit des Friseurberufs und zeigt, wie kreative Stylings am besten gelingen. Wer sich für nachhaltige Mobilität interessiert, ist beim Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) - Projekt 2050 richtig. Hier gibt es auch gleich das Erinnerungsfoto zum Mitnehmen. Kompetenzen im Internet fördert Think Big, das Programm der Fundación Telefónica und der Deutschen Kinder - und Jugendstiftung. Die Besucher können hier unter Anleitung Geschäftsideen für die digitale Welt und Apps entwickeln oder Videos drehen.

Das lange Wochenende auf dem Berliner Messegelände verspricht zudem viel Spaß. Ein gigantischer Pool im Sommergarten und spannende Mitmach-Angebote sorgen für eine einmalige Atmosphäre. Angesagte YouTube-Stars, jede Menge Sportangebote und alles rund um Beauty, Lifestyle und aktuelle Trends garantieren gute Laune.

#mehrGesellschaft
Kaum jemand würde von Köln nach Berlin oder Hamburg das Flugzeug benutzen - wenn, ja wenn die Bahn nicht auf beiden Verbindungen jeweils mehr als vier Stunden brauchen würde.

Wie man die Leute in die Jets treibt

Kurzstreckenflüge streichen ? Kein Problem. Mit Inbetriebnahme der ICE-Strecke Köln-Frankfurt 2002 kürzte die Lufthansa ihr Flugangebot zwischen beiden Städten, 2007 stellte sie die letzten Flüge...
Back To Top