Foto: Crossfire / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons)
 1-2 Minuten Lesezeit  386 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Grasbrunn bei München (ots) - Das Anliegen der Frankfurter Buchmesse (14.-18. Oktober 2015), Bildung innovativ, digital und international zu präsentieren, wird im Konzept des "Klassenzimmers der Zukunft" in Halle 4.2 A86 verwirklicht - internationale Innovationen und Entwicklungen im Bildungsbereich werden hier erlebbar gemacht. Hybrides Lernen und hybride Schulbücher stehen im Mittelpunkt, das Motto "Phantastische Inseln des Lernens" führt Schülergruppen auf Expeditionen, mit Fokus Indonesien, dem Ehrengastland der diesjährigen Buchmesse. Innerhalb des Gemeinschaftsprojektes "Hybrides Schulbuch" können Schülerinnen und Schüler übrigens auch auf eine Aufgabenstellung von LEGO® Education gespannt sein. Mit LEGO® MINDSTORMS® Education EV3 soll ein Roboter konstruiert werden, der Müll von einem Korallenriff beseitigt.

Die Aufträge bleiben aus, die Lieferketten sind unterbrochen, jedes siebte Unternehmen erwartet aktuell Geldengpässe.

Industrie bleibt im Abwärtsstrudel

Es gibt viele gute Gründe für eine Integration von LEGO® Education ins Klassenzimmer der Zukunft, denn LEGO® Education setzt mit innovativen Lernkonzepten Meilensteine: Aus dem schulischen Sekundarbereich der naturwissenschaftlichen Fächer ist LEGO® MINDSTORMS® Education seit über eineinhalb Jahrzehnten nicht mehr wegzudenken. Die bereits dritte Robotik-Generation des LEGO® MINDSTORMS® Education EV3 beinhaltet ein zeitgemäßes Lernkonzept, das in Zusammenarbeit mit mehr als 800 Lehrkräften weltweit erschaffen wurde. Schülerinnen und Schüler können mit der EV3-Plattform einen vollständig funktionsfähigen Roboter im Rahmen eines 45-Minuten-Unterrichts bauen und programmieren. Neu ist eine mobile App, mit der sich auch außerhalb der Umgebung eines Klassenzimmers Roboter-Programme erstellen lassen. "LEGO® Education passt perfekt in das Klassenzimmer der Zukunft der Frankfurter Buchmesse, da wir ganz besondere, innovative Konzepte für lebenslanges Lernen entwickeln, die Schülerinnen und Schüler jeder Begabung und Lernvoraussetzung aktiv in den Lernprozess einbinden. Zudem fördern wir wichtige Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhunderts wie kreatives Denken, Problemlösungs- und Teamfähigkeit, die für den Erfolg in der Schule und im späteren Beruf so wichtig sind.", so Dr. René Tristan Lydiksen, Managing Director LEGO® Education Europe.

Seit über 30 Jahren arbeitet LEGO® Education mit Lehrern und Bildungsspezialisten zusammen, um Lernkonzepte und Unterrichtsmaterialien zu entwickeln, die Freude am Lernen vermitteln. Das Angebot von LEGO® Education unterstützt Lehrkräfte im kompetenzorientierten Unterricht in Geistes- und Naturwissenschaften, Technik, Informatik und Mathematik und fördert bei Lernenden das Erlangen von Team-, Kommunikations- und Problemlösungsfähigkeiten. Diese befähigen Heranwachsende dazu, den sich wandelnden Anforderungen ihrer Lebenswelt gewachsen zu sein und aktiv die eigene Zukunft zu gestalten. LEGO® Education hat seinen Sitz in Billund, Dänemark und Büros auf der ganzen Welt. Mehr als 180 Mitarbeiter teilen die Vision, Schülerinnen und Schüler für lebenslanges Lernen zu begeistern.



Quelle: LEGO Education


#mehrGesellschaft
Kaum jemand würde von Köln nach Berlin oder Hamburg das Flugzeug benutzen - wenn, ja wenn die Bahn nicht auf beiden Verbindungen jeweils mehr als vier Stunden brauchen würde.

Wie man die Leute in die Jets treibt

Kurzstreckenflüge streichen ? Kein Problem. Mit Inbetriebnahme der ICE-Strecke Köln-Frankfurt 2002 kürzte die Lufthansa ihr Flugangebot zwischen beiden Städten, 2007 stellte sie die letzten Flüge...
Back To Top