Samstag, 11 Jul 2020
Foto: Lawrence Monk
 1-2 Minuten Lesezeit  312 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Erfurt (ots) - Programmcodes steuern die digitale Welt. Wer ihre Sprache spricht, kann die Zukunft kreativ mitgestalten. Ein Musikinstrument und Noten lernen viele Kinder in der Schule, aber wer beherrscht heute schon eine Programmiersprache?

Kirsten Kappert-Gonther (MdB, Bündnis 90/Die Grünen)
Foto: Heinrich-Böll-Stiftung / CC BY-SA 2.0 (via Flickr)

Grüne Kappert-Gonther fordert offensivere Oppositionsarbeit ihrer Fraktion

Eigentlich sollte jeder Programmieren lernen, findet "Timster"-Moderator Tim Gailus: "Es ist wichtig zu verstehen, wie zum Beispiel Computerprogramme entwickelt werden. Denn nur, wer Zusammenhänge begreift, kann selbst aktiv werden und bewusst mit neuen Technologien umgehen. Das ist ein entscheidender Aspekt der Medienkompetenz."

Um den Zuschauern einen Einblick in das zu geben, was beim Coding passiert, hat Tim die Auftaktveranstaltung der EU Code Week in Berlin besucht. In der Woche vom 10. bis 18. Oktober 2015 fanden europaweit viele Aktionen statt, bei denen Kinder spielerisch an das Thema Programmieren herangeführt wurden. So konnten sie beispielsweise selbst einen 3D-Drucker bauen oder mit Gadgets und einfach zu bedienender Software Computerspiele programmieren.

Im Gespräch mit Experten und bei einem Workshop hat Tim viel Nützliches für die "Team Timster"-Mission erfahren, bei der gemeinsam mit der KiKA-Community ein Computerspiel entsteht. Eine wichtige Etappe in der Spieleentwicklung ist das Programmieren.

Wie Tim als Actionfigur in 3D aussieht und wie viel Spaß er und die anderen Workshop-Teilnehmer am Tüfteln und Basteln hatten, zeigt die "Timster"-Folge am 24. Oktober 2015 um 17:45 Uhr bei KiKA. Zu Gast in der Medienwerkstatt wird dann auch Interaction-Designer Matthias Löwe sein, der unter anderem Workshops leitet und den Code Week Award organisiert. "Die meisten Kinder sind erstaunt, mit wie wenig Vorwissen und Aufwand man etwas programmieren kann", so der Experte.

KiKA zeigt das multithematische Medienformat "Timster" immer samstags um 17:45 Uhr. Für die Koproduktion der Sender rbb (Rubrik Bücher, Literatur und Promis), NDR (Kino, Film und Comedy-Rubrik) und SWR (Gaming) unter Federführung von KiKA (Tutorials und Rahmenmoderation) zeichnen Steffi Warnatzsch-Abra und Ricarda Eggs (beide KiKA) verantwortlich.



Quelle: Der Kinderkanal ARD/ZDF


#mehrGesellschaft
"Ich fürchte die Signalwirkung für Funktionäre vom Schlage des zurückgetretenen Schalker Aufsichtsrats-Chefs Tönnies, die eigentlich über große Vermögen verfügen, aber im Notfall mit dem Klingelbeutel vor der Politik stehen."
Foto: Rosa Luxemburg-Stiftung / CC BY 2.0 (via Flickr)

Kevin Kühnert gegen NRW-Landesbürgschaft für Schalke 04

Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert hat sich kritisch zu Plänen in Nordrhein-Westfalen geäußert, dem Fußball-Bundesligisten Schalke 04 mit einer Bürgschaft zu helfen. Kühnert...
Unerkannte Infektionsherde wären gerade in Schulen fatal.
Foto: Annie Spratt

Guter Unterricht durch Lehrer vor Ort ist durch nichts zu ersetzen

Die Bänder in der Autoindustrie laufen wieder, in der Bundesliga rollt der Ball: Wo es handfeste wirtschaftliche Interessen gibt, finden sich Wege aus der Corona-Krise. Alle Hebel werden in Bewegung gesetzt....
Werde der Werkvertrag verboten, stünden einige Unternehmen "vermutlich kurzfristig vor erheblichen Personalproblemen".
Foto: Jai79 / CC0 (via Pixabay)

Geplantes Verbot von Werkverträgen: Fleischwaren-Präsidentin zweifelt an Durchsetzungsfähigkeit

Sarah Dhem, Präsidentin des Bundesverbandes der Fleischwarenindustrie, ist skeptisch, dass das von der Bundesregierung angekündigte Verbot von Werkverträgen in der Fleischwirtschaft so umgesetzt...
Deutschland ist nicht durch und durch rassistisch, aber es gibt gefährliche rassistische Tendenzen.
Foto: Euku / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)

Rassismus in Deutschland: Schwarze Abgeordnete fordern "mehr Bereitschaft zuzuhören"

Die beiden schwarzen Abgeordneten Aminata Touré und Karamba Diaby haben an die Gesellschaft appelliert, sich intensiver mit Rassismus auseinanderzusetzen und bei rassistischen Vorfällen nicht...
Treffend spricht Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen davon, dass hier der Flügel längst der ganze Vogel geworden sei.
Foto: Vincent Eisfeld / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Die AfD macht sich selbst verdächtig

Die Beobachtung ihres gesamten Landesverbandes durch den Verfassungsschutz hat sich die Brandenburger AfD selbst zuzuschreiben. Wenn zum einen der AfD-Landeschef Andreas Kalbitz selbst dem eigenen...
Besonders lange dauert dabei die sogenannte Kundenphase von der Antragstellung bis zum Eingang der vollständigen Antragsunterlagen.
Foto: succo / CC0 (via Pixabay)

Arbeitslosengeld: Im Schnitt 49 Tage von Antragstellung bis Auszahlung

Wer seinen Job verliert und Arbeitslosengeld beantragt, muss im Schnitt 49 Kalendertage bis zur Auszahlung warten. Das geht aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der...
Der Begriff Rasse gehört, um es klar zu formulieren, auf den Müllhaufen der Geschichte.
Foto: Gemma Chua-Tran

Nicht unantastbar

Kritiker wittern eine Scheindebatte. Sie sprechen von Symbolpolitik ohne Gehalt, die sich wie so oft darin erschöpft, das gute Gewissen zu streicheln. Und sie warnen davor, ohne Not Hand an die...
Back To Top