Dienstag, 14 Jul 2020
Foto: StartupStockPhotos / pixabay (CC)
 1 Minute Lesezeit  199 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Die Forderung nach dem Ende des Acht-Stunden-Tages wird von der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) regelmäßig gestellt. Nach ersten Attacken vor einem guten halben Jahr scheint der Kampf um Arbeitszeit erneut eröffnet.

Herbert Reul
Foto: Superbass / CC-BY-SA-4.0 (via Wikimedia Commons)

Reul wirft AfD Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas vor

Unstrittig ist: Die Digitalisierung schreitet voran. Neue Arbeitsbeziehungen erfordern neue Regeln. »Flexible Arbeitszeit« wird vom Reizwort zur Chance, wenn die damit umschriebenen Verhältnisse immer unsicherer werden. Beschäftigte wollen weniger arbeiten, sich die Zeit dafür aber flexibler einteilen. Unstrittig ist auch, dass die Arbeitsbelastung steigt - und damit die Zahl arbeitsbedingter Erkrankungen. Wie man sich dann hinstellen und eine Verlängerung der Lebensarbeitszeit sowie die Möglichkeit, tageweise zehn Stunden zu arbeiten, fordern kann, ist unverständlich. Was wir nicht brauchen ist ein System, in dem sich die Menschen immer länger kaputtarbeiten, bis sie 70 oder mehr Jahre alt sind. Wir brauchen Modelle, nach denen Arbeit und Fachwissen, verteilt auf viele Schultern, zu vernünftigen Löhnen mit Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, rechtzeitig an eine jüngere Generation weitergegeben werden. Die aus dem Berufsleben Ausgeschiedenen sollen schließlich noch etwas von ihrem Ruhestand haben. Wenn BDA-Chef Kramer in Zeitungsberichten befürchtet, das System könnte zusammenbrechen, wenn das Rentenalter nicht erneut heraufgesetzt würde, dürfte das vielen als eine Wunschvorstellung erscheinen.



Quelle: ots/neues deutschland


#mehrGesellschaft
Die Schulen benötigen die Zeit, um sich auf eine neue Art des Unterrichts einzustellen.
Foto: Andy Falconer

Schulen benötigen Zeit für das neue Lernen

Seit Mitte März befinden sich Schüler, Eltern und Lehrer in einem permanenten Ausnahmezustand. Mit der Entscheidung, alle Schulen zu schließen, hat die Landesregierung richtig gehandelt. Sie dürfte...
Besonders lange dauert dabei die sogenannte Kundenphase von der Antragstellung bis zum Eingang der vollständigen Antragsunterlagen.
Foto: succo / CC0 (via Pixabay)

Arbeitslosengeld: Im Schnitt 49 Tage von Antragstellung bis Auszahlung

Wer seinen Job verliert und Arbeitslosengeld beantragt, muss im Schnitt 49 Kalendertage bis zur Auszahlung warten. Das geht aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der...
Womöglich ist die Zeit der "Alles-unter-einem Dach"-Häuser einfach vorbei.
Foto: Magnussen, Friedrich (1914-1987) - Stadtarchiv Kiel / CC BY-SA 3.0 DE (via Wikimedia Commons)

Die Zeit der Warenhäuser ist vorbei

Was für ein Niedergang! Einst war die Warenhaus-Branche eine Sammlung klangvoller Namen: Horten, Hertie, Karstadt, Kaufhof teilten sich den großen Umsatzkuchen. Dann kam Amazon und machte den Weg...
Der Begriff Rasse gehört, um es klar zu formulieren, auf den Müllhaufen der Geschichte.
Foto: Gemma Chua-Tran

Nicht unantastbar

Kritiker wittern eine Scheindebatte. Sie sprechen von Symbolpolitik ohne Gehalt, die sich wie so oft darin erschöpft, das gute Gewissen zu streicheln. Und sie warnen davor, ohne Not Hand an die...
In Deutschland leben etwa 17 Millionen Menschen in Single-Haushalten, vor allem in Städten und Großstädten.
Foto: Joseph Gruenthal

Soziale Isolation kostet uns Lebensjahre

Der international bekannte Psychiater, Hochschullehrer und Stressforscher Mazda Adli rechnet mit einer Zunahme psychischer Belastung der Bevölkerung infolge der Corona-Krise. "Ich gehe davon aus,...
"Ich fürchte die Signalwirkung für Funktionäre vom Schlage des zurückgetretenen Schalker Aufsichtsrats-Chefs Tönnies, die eigentlich über große Vermögen verfügen, aber im Notfall mit dem Klingelbeutel vor der Politik stehen."
Foto: Rosa Luxemburg-Stiftung / CC BY 2.0 (via Flickr)

Kevin Kühnert gegen NRW-Landesbürgschaft für Schalke 04

Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert hat sich kritisch zu Plänen in Nordrhein-Westfalen geäußert, dem Fußball-Bundesligisten Schalke 04 mit einer Bürgschaft zu helfen. Kühnert...
Treffend spricht Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen davon, dass hier der Flügel längst der ganze Vogel geworden sei.
Foto: Vincent Eisfeld / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Die AfD macht sich selbst verdächtig

Die Beobachtung ihres gesamten Landesverbandes durch den Verfassungsschutz hat sich die Brandenburger AfD selbst zuzuschreiben. Wenn zum einen der AfD-Landeschef Andreas Kalbitz selbst dem eigenen...
Back To Top