Frankfurter Rundschau
Sonntag, 21. November 2021 um 17:31 Uhr
Wörter | Min. Lesezeit |

Waffengewalt in den USA: Düstere Aussichten

Frankfurt (ots) - In den USA ist es möglich, ein Gewehr mit zu einer Demonstration zu nehmen, dort Menschen zu erschießen und dafür nicht bestraft zu werden. Das zeigt der Freispruch von Kyle Rittenhouse. (...)

Verschärfungen beim Waffenrecht sind in nächster Zeit nicht zu erwarten. Zum einen dürften Gesetze liberaler Bundesstaaten, die mehr Kontrolle vorsehen, am von Konservativen dominierten Obersten Gericht scheitern. Zum anderen wollen weiterhin viele in den USA das Recht, Waffen besitzen und tragen zu dürfen, beibehalten. Diese Gruppe ist zwar nicht in der Mehrheit, aber ihre Dominanz in Staaten wie Montana oder West Virginia beeinflusst das Abstimmungsverhalten der von dort stammenden demokratischen Senator:innen (...) Düstere Aussichten also für alle, die sich auf den Straßen der USA weniger Waffengewalt wünschen.



Quelle: ots/Frankfurter Rundschau

Unsere 291 Autoren und Partner haben für uns 11971 Beiträgen produziert.
Seit 2010 sind unsere Beiträge
265157409 mal aufgerufen worden.

Aktuell besuchen 13518 Gäste unserer Webseite und 2 Redakteure sind online.