#zeitfokus.

Donnerstag, 04 Jun 2020
Wenn die Wissenschaftler sich scheuen, erste Zwischenergebnisse ihrer Kinder-Studie selbst zu präsentieren, dann müssen die Warnglocken läuten.
Foto: Alexander Vollmer

Wackelige Beine - Kita-Öffnung im Südwesten

Berlin (ots) - Der Berliner Landesvorsitzende des Umweltverbandes BUND, Tilmann Heuser, warnt vor drastischen Folgen des Klimawandels für die Region Berlin/Brandenburg. "Wenn wir jetzt nicht schnell handeln und den Ausstoß von Treibhausgasen drastisch reduzieren, müssen wir - und alle Generationen nach uns - mit den Folgen des Klimawandels leben", sagt Heuser im Interview mit der Tageszeitung "neues deutschland" (Wochenendausgabe). Extreme Wetterlagen wie anhaltende Hitze oder Starkregen habe es zwar immer schon gegeben, durch den Klimawandel würden diese Phänomene aber weiter zunehmen und an Intensität gewinnen. "Dieses Szenario ist überaus beunruhigend", so Heuser. Auch wenn es in Berlin bereits eine Menge guter Ansätze und Konzepte gebe, um das Ziel der Klimaneutralität bis 2050 zu erreichen, brauche es eine konsequentere Umsetzung. Das Interview mit Heuser ist Auftakt einer mehrwöchigen nd-Themenreihe zum Klimawandel in der Hauptstadtregion.



Quelle: ots/neues deutschland


Back To Top